Handwerkliches Können mit Sieg auf Bundesebene gekrönt

Rastatt (ema) – Eliza Frey zählt zu den besten Azubis Deutschlands. Beim Bundeswettbewerb des Deutschen Handwerks holte die Orthopädieschuhmacherin einen ersten Preis.

Eliza Frey (neben ihrem Vater) hält einen Prototyp des identischen Siegermodells in den Händen.Foto: Xenia Schlögl

© schx

Eliza Frey (neben ihrem Vater) hält einen Prototyp des identischen Siegermodells in den Händen.Foto: Xenia Schlögl

Von Xenia Schlögl

Das kleine Orthopädie-Schuhtechnikgeschäft Frey befindet sich in der Schlosserstraße in Rastatt, fast unbemerkt von der Laufkundschaft. Seinem Bekanntheitsgrad tut das keinen Abbruch. Bereits in der dritten Generation stellt Orthopädie-Schuhmachermeister Wolfgang Frey Maßschuhe und Einlagen für geplagte Füße her. Alteingesessenen Rastattern ist der Betrieb wohlvertraut, der sich in den Anfangsjahren in der Rathausstraße befand und seit Mitte der 1970er Jahre an seinem jetzigen Standort zu finden ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.