Gummis sind tödliche Gefahr für Störche

Rastatt (stn) – Störche fressen Kunststoff, hat Studentin Franziska Fritz herausgefunden – sie halten ihn für Nahrung. Schlimmstenfalls können sie dadurch verhungern.

Ein Storch verschluckt ein Stück Folie. „Ob er das überlebt, bleibt abzuwarten“, sorgt sich Stefan Eisenbarth. Foto: Matthias Zoller

© pr

Ein Storch verschluckt ein Stück Folie. „Ob er das überlebt, bleibt abzuwarten“, sorgt sich Stefan Eisenbarth. Foto: Matthias Zoller

Von BT-Volontärin Nora Strupp

Die Karlsruher Studentin Franziska Fritz hat für ihre Masterarbeit die Speiballen, sogenannte Gewölle, von Störchen untersucht, um festzustellen, wie viel Plastik- und Kunststoffmüll darin enthalten ist. Die erschreckende Bilanz: In jedem dritten Gewölle fanden sich Dinge wie Haushaltsgummis, Dichtungsringe und Teile von Plastikfolien, die die Adebare verschluckt haben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2021, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen