Große Trauer um Rastatter Landrat Toni Huber

Rastatt (fk) – Nach dem überraschenden Tod des Rastatter Landrats Toni Huber trauern Weggefährten um den 56-Jährigen.

Der Rastatter Landrat Toni Huber ist in der Nacht zum Sonntag im Alter von nur 56 Jahren verstorben. Foto: Frank Vetter/Archiv

© fuv

Der Rastatter Landrat Toni Huber ist in der Nacht zum Sonntag im Alter von nur 56 Jahren verstorben. Foto: Frank Vetter/Archiv

Von BT-Redakteur Florian Krekel

Immer wieder hatte der Gesundheitszustand von Landrat Toni Huber in den vergangenen Wochen und Monaten für Gesprächsstoff und fragende Gesichter gesorgt. Nach einer OP im Sommer 2020 hatte es Komplikationen gegeben. Huber musste seine Amtsgeschäfte längere Zeit ruhen lassen. Weitere Behandlungen waren nötig. Nachdem Huber zwischenzeitlich wieder Teile seiner Arbeit aus dem Homeoffice übernommen hatte, verschlechtere sich sein Gesundheitszustand wegen neuerlicher Komplikationen zuletzt wieder. Am Sonntag kam dann die traurige Nachricht aus dem Landratsamt: Toni Huber ist tot. Er wurde nur 56 Jahre alt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Mai 2021, 07:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen