Gesprächstermin geplatzt

Elchesheim-Illingen (as) – Bevor der Fußballverein Rot-Weiß Elchesheim (RWE) den Gesprächsfaden mit der Gemeinde über die geplante Sportstättenverlegung wieder aufnimmt, will man den Ausgang des Petitionsverfahrens abwarten und fordert einen neutralen Mediator. Den von der Gemeinde geplanten Termin am 16. März hat der Vereinsvorstand abgesagt.

Wie geht es weiter mit dem Sportgelände des Rot-Weiß Elchesheim? Der Gesprächstermin zwischen Gemeinde und RWE ist abgesagt. Foto: Groß/Archiv

© as

Wie geht es weiter mit dem Sportgelände des Rot-Weiß Elchesheim? Der Gesprächstermin zwischen Gemeinde und RWE ist abgesagt. Foto: Groß/Archiv

Von Anja Groß

Das Gespräch zwischen dem Vorstand des FV Rot-Weiß Elchesheim (RWE) und der Gemeindeverwaltung am Montag, 16. März, über die geplante Sportstättenverlegung ist abgesagt, wie RWE-Vorsitzender Dieter Link auf BT-Anfrage erklärt. Der Verein wolle zunächst den Ausgang des von ihm angestrengten Petitionsverfahrens abwarten und fordert zudem einen neutralen Mediator.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2020, 22:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen