Rastatt: Genug Parkplätze sind schon da

Rastatt (ema) – Der Streit um Parkplätze in Rastatt schwelt wohl, seit es Parkplätze gibt. Die Stadt will das Thema in einem integrierten Mobilitätskonzept aufarbeiten.

Von einem elektronischen Parkleitsystem verspricht sich die Stadt Rastatt eine optimale Nutzung der Stellplätze. Foto: red/Archiv

© red

Von einem elektronischen Parkleitsystem verspricht sich die Stadt Rastatt eine optimale Nutzung der Stellplätze. Foto: red/Archiv

Von Egbert Mauderer

Die Klage, dass es zu wenige Parkplätze gebe, dürfte wohl in Rastatt vernehmbar sein, seitdem es Parkplätze gibt. Die Barockstadt ist dabei kein Einzelfall, wie Umfragen im Rahmen des BaWüChecks zeigen. Bei der Frage, ob und wie nachgebessert werden sollte, scheiden sich weiter die Geister.
Aus Sicht der Stadtverwaltung ist eigentlich alles bestens. Nach einer Auflistung im Rathaus gibt es 1.076 öffentliche Parkplätze in der Innenstadt und fünf Parkgaragen mit 800 Stellplätzen. Wer ein paar Schritte gehen kann und will, ist auch auf dem Festplatz Friedrichsfeste gut bedient, der Gratis-Plätze in großem Stil bereit hält.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.