Gemeinschaftserlebnis im Grünen trotz Coronavirus

Rastatt (fuv) – Mit dem ersten Pop-up-Picknick im Rastatter Schlosspark punkten die Veranstalter bei rund 400 Besuchern. Bei Livemusik können sie entspannen, tanzen ist aber nicht erlaubt.

Entspannen im Grünen bei Imbiss und Livemusik: Die Corona-Pandemie regt zu neuen Veranstaltungsformen an.Foto: Frank Vetter

© fuv

Entspannen im Grünen bei Imbiss und Livemusik: Die Corona-Pandemie regt zu neuen Veranstaltungsformen an.Foto: Frank Vetter

Von Frank Vetter

Symmetrisch angeordnete Decken, Pappkartons mit Verpflegung, eine kleine Bühne und der Blick auf die Barockresidenz: Das waren die Zutaten zum ersten Pop-up-Picknick im Rastatter Schlosspark, zu dem sich 400 Teilnehmer angemeldet hatten.
Organisiert hat das Picknick Simon Wissing. Sunset Vibes heißt sein Unternehmen wie auch die Picknicks, die der Koblenzer Unternehmer im September in Weinheim und Lahnstein fortführen will. Das Konzept ist einfach: Die Picknicker melden sich an und buchen eines von zwei möglichen Verpflegungspaketen und schon kann es losgehen. Die Picknickdecken stellt Sunset Vibes, Getränke servieren Servicekräfte. Die fuhren am Samstag mit einem Bollerwagen über das Gelände, oder lieferten via Whatsapp aufgegebene Bestellungen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.