Gefährliche Amphibien-Wanderung zu den Laichgebieten

Kuppenheim (fuv) – Der Naturschutzbund Deutschland organisiert eine Rettungsaktion für Amphibien bei Kuppenheim. Pfadfinder helfen beim Transport über die Straße.

Ansgar, Wolfgang und Jana Wetzel bei der Kontrolle der Auffangeimer für Kröten und Frösche entlang der L 67 nach Haueneberstein. Foto: Frank Vetter

© fuv

Ansgar, Wolfgang und Jana Wetzel bei der Kontrolle der Auffangeimer für Kröten und Frösche entlang der L 67 nach Haueneberstein. Foto: Frank Vetter

Von Frank Vetter

Man sieht sie wieder entlang vieler Abschnitte von Landes- und Kreisstraßen: Kunststoffbahnen, die verhindern sollen, dass Kröten und Frösche bei ihren Wanderungen überfahren werden. Einen solchen Abschnitt gibt es zwischen Kuppenheim und Haueneberstein. Hier helfen auch die Pfadfinder beim Transport der Amphibien über die Straßen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte