Frontalkollision auf B3 bei Rastatt

Rastatt (BT) – Auf der B3 zwischen Ettlingen und Rastatt sind zwei Autos frontal ineinandergekracht. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt.

Bei dem Unfall entstand ein hoher Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

© dpa-avis

Bei dem Unfall entstand ein hoher Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Laut der Polizei war ein 55-jähriger Renault-Fahrer kurz nach 14 Uhr von Ettlingen kommend in Richtung Rastatt auf der B3 unterwegs. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Ford einer entgegenkommenden 24-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Ob möglicherweise ein Sekundenschlaf für den Unfall verantwortlich war, prüft die Polizei nach eigenen Angaben noch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte