Freiheitsstrafe für Exhibitionisten

Rastatt (up) – Ein 42-jähriger Exhibitionist ist vom Amtsgericht wegen sexuellen Missbrauchs zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er hatte sich vor Kindern entblößt.

Das Rastatter Amtsgericht spricht eine sechsmonatige Bewährungsstrafe aus. Foto: av

© dpa

Das Rastatter Amtsgericht spricht eine sechsmonatige Bewährungsstrafe aus. Foto: av

Von Ulrich Philipp

Damit der Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern erfüllt ist, muss der Täter seine Opfer nicht berühren. Ein Missbrauchsfall liegt nach Ansicht des Gesetzgebers bereits dann vor, wenn Kinder sexuelle Handlungen von Erwachsenen anschauen müssen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte