Fingermanns blicken nach vorne

Rastatt (sawe) – Die Fingermanns arbeiten weiter daran, den Tierschutz unter dem Dach eines Vereins fortzusetzen. Derweil hat sich Kevin Fingermann zum Tierrettungssanitäter ausbilden lassen.

Pierre Fingermann – hier mit seiner Frau Verena – kümmert sich um einen verletzten Schwan. Foto: Sabine Wenzke

© sawe

Pierre Fingermann – hier mit seiner Frau Verena – kümmert sich um einen verletzten Schwan. Foto: Sabine Wenzke

Von Sabine Wenzke

Die Familie Fingermann will ihr Engagement für den Tierschutz in der Region fortsetzen und ausbauen. Kevin Fingermann hat sich gerade zum geprüften Tierrettungssanitäter ausbilden lassen und darf nun auch die Erstversorgung und den Transport von verletzten Haus- und Wildtieren (mit Ausnahme von Wildschweinen) zum Arzt oder in die Tierklinik übernehmen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte