„Faire Welt“ Rastatt sucht neue Spitze

Rastatt (as) – Steht die Existenz des Rastatter Weltladens auf dem Spiel? Fabienne Neumann, Vorsitzende des Trägervereins „Faire Welt“, gibt im Frühjahr ihr Amt auf. Die Nachfolgesuche ist schwierig.

•Auf der Suche nach einer Nachfolgelösung ist Fabienne Neumann, die Vorsitzende des Vereins „Faire Welt“, der den Weltladen in Rastatt betreibt. Foto: Anja Groß

© as

•Auf der Suche nach einer Nachfolgelösung ist Fabienne Neumann, die Vorsitzende des Vereins „Faire Welt“, der den Weltladen in Rastatt betreibt. Foto: Anja Groß

Von Anja Groß

Die Welt ein bisschen besser machen, das ist das Anliegen des Vereins „Faire Welt“ Rastatt, der unter anderem den Weltladen in der Schlossstraße 4 betreibt. Dort werden Produkte aus fairem Handel angeboten. Nun steht mit den Wahlen im Frühjahr 2021 eine Zäsur an: Vorsitzende Fabienne Neumann und Kassiererin Anita Häuser wollen ihre Ämter aufgeben und suchen Nachfolger. Das gestaltet sich schwierig. Dabei ist Rastatt gerade auf dem Weg, Fairtrade-Stadt zu werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte