Erste Konzertabsage in 64 Jahren

Rastatt (red) – Eigentlich hätte zum 1. April der Vorverkauf des 64. Sommers der Festlichen Serenaden Schloss Favorite des Quantz-Collegiums an den Vorverkaufsstellen in Rastatt, Karlsruhe, Baden-Baden und beim eigenen Kartenservice starten sollen. Aber, wie alle Kulturveranstaltungen, hat das geplante Programm der Musiker um Jochen Baier zunächst einen kräftigen Dämpfer erfahren.

Zu den Besonderheiten der Festlichen Serenaden in Schloss Favorite gehört normalerweise, dass die Musiker stets in historischen Kostümen auftreten – nicht in diesem Jahr. Foto: Quantz-Collegium/ Archiv

© pr

Zu den Besonderheiten der Festlichen Serenaden in Schloss Favorite gehört normalerweise, dass die Musiker stets in historischen Kostümen auftreten – nicht in diesem Jahr. Foto: Quantz-Collegium/ Archiv

Die Vorverkaufsstellen sind seit Wochen geschlossen, weder Plakate noch Flyer und Eintrittskarten sind verteilt. Auch Schloss Favorite ist derzeit geschlossen.

Ende Mai sollte es mit einem Klassik-Programm losgehen, um dann wie gewohnt bis zum September vier Programme mit vielen, sehr selten gespielten Werken der Barockzeit und Klassik folgen zu lassen.

Das erste Konzertwochenende vom 29./30./31. Mai ist nun bereits abgesagt. Nach Informationen des Ensembles ist dies zum ersten Mal in 64 Jahren, dass ein Konzert der Konzertreihe ausfällt.

Entwicklung nicht absehbar

Vom 26. bis 28. Juni steht das Programm „Concerto comique“ mit Werken von Michel Corrette und Antonio Vivaldi auf dem Plan. Im Juli folgt „Ludwigs Freunde“ als Hommage an Ludwig van Beethoven. Den Abschluss der Reihe bildet das Programm „Brillante“ Ende September.

Wie es mit den folgenden Konzertterminen im Juni, Juli, und September tatsächlich aussieht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen, teilt das Ensemble weiter mit. Es werde in Absprache mit den Staatlichen Schlössern und Gärten zeitnah entschieden, ob es möglich ist, Konzerte durchzuführen.

Aktuelle Infos unter: www.festliche-serenaden.de

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2020, 15:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.