Elchesheim-Illingen: Angebot „angepasst“

Elchesheim-Illingen (as) – Vielen ist es zu teuer: Betreutes Wohnen im Haus Edelberg Elchesheim-Illingen. Der Betreiber sagt, man habe das Angebot .„angepasst“. Die Gemeinde hat Gesprächsbedarf.

Die neue Ortsmitte Elchesheim-Illingen mit dem Seniorenzentrum Haus Edelberg. Luftbild: Willi Walter

© wiwa

Die neue Ortsmitte Elchesheim-Illingen mit dem Seniorenzentrum Haus Edelberg. Luftbild: Willi Walter

Von BT-Redakteurin Anja Groß

Nach wie vor gibt es in Elchesheim-Illingen Unmut über die Preisstruktur für das betreute Wohnen im neuen Seniorenzentrum Haus Edelberg in der Ortsmitte (das BT berichtete). Unmut, der offenbar auch am Betreiber nicht gänzlich abprallt: Nach einem „guten Gespräch mit dem Bürgermeister“ habe man Ende 2020 das Angebot „angepasst“, erklärt Bernhard Rössler, Sprecher von Haus Edelberg, auf Nachfrage des BT.
Vollpension, Betreuung, Beratung und Verwaltung, Gesundheits- und Sicherheitsleistungen, Gesellschafts- und Unterhaltungsprogramm seien jetzt alle im Basispreis enthalten, erklärt er. Die Warm-Miete betrug laut einem Angebot vom November 2020, das dem BT vorliegt, rund 2.625 Euro für eine 49-Quadratmeter-Wohnung (53 Euro pro Quadratmeter) – damals ohne Zusatzleistungen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen