Digitales Bonbon aus der Helau-Wundertüte

Rastatt (sawe) – Der Fastnachter Jochen Fuchs ist auch in Corona-Zeiten gefordert. Am Samstag gab es eine große Couch- und Wohnzimmersitzung der GroKaGe.

Jochen Fuchs freut sich trotz Corona auf die Fastnachts-Zeit. Foto: Sabine Wenzke

© sawe

Jochen Fuchs freut sich trotz Corona auf die Fastnachts-Zeit. Foto: Sabine Wenzke

Von BT-Redakteurin Sabine Wenzke

Noch vor drei Jahrzehnten hatte Jochen Fuchs mit Fastnacht nichts am Hut. Zum nachhaltigen Verhängnis wurde ihm damals jedoch die Freundschaft zu Mitgliedern der GroKaGe-Schlosswache, die ihn an einem Abend einfach „verhafteten“ und somit in ihre Reihen aufnahmen. Kurz darauf schleppten ihn die Mannen auch noch mit zur Auszeichnung von verdienten Fastnachtern nach Speyer. Seither ist der 55-Jährige (unheilbar) mit dem Narren-Virus infiziert und gehört inzwischen zu den Aktivposten der Großen Karnevals-Gesellschaft Rastatt auf der Bühne und hinter den Kulissen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2021, 11:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte