„Das ist bald eine Todesliste“

Durmersheim (dm) – Ein ehrenamtlicher Helfer aus Durmersheim übt harsche Kritik an der Vergabe der Corona-Impftermine. Viele über 80-Jährige auf der Warteliste würden nicht berücksichtigt.

Corona-Impfung: Darauf warten viele über 80-Jährige lange. Foto: Oliver Berg/dpa

© dpa

Corona-Impfung: Darauf warten viele über 80-Jährige lange. Foto: Oliver Berg/dpa

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Der Ärger über die Vergaben der noch immer zu wenigen Corona-Impftermine reißt nicht ab. Der Durmersheimer Joachim Fischer singt ein Lied davon. Als einer der Initiatoren und Leiter des Zirkels „Senioren im Netz 60+“ – der ehrenamtlich dem Familien- und Seniorenbüro angegliedert ist – kümmert er sich um Impftermine für Senioren im Ort. Und hat damit schon seine Erfahrungen gemacht – von Anmeldesystemen, die für alte Menschen zu kompliziert seien, über die schlechte Erreichbarkeit der Hotline bis hin zum „Windhundprinzip“ bei der Online-Anmeldung, bei der passieren könne, dass man, wenn man schon beim Ausfüllen des Formulars angekommen ist, noch immer das Nachsehen habe, wenn ein anderer schneller ist, weil der Termin eben nicht geblockt werde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2021, 06:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen