Hospizausbildung in Rastatt und im Murgtal

Rastatt/Gernsbach (vgk) – BT-Mitarbeiterin Veronika Gareus-Kugel absolviert eine Ausbildung zur Hospizbegleiterin und berichtet darüber. Kursleiter Martin Klumpp fragte sie nach seiner Motivation.

Wichtige Leitsätze, die Sterbebegleitern bei ihrer Aufgabe helfen, schreibt Martin Klumpp auf sein Chart. Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Wichtige Leitsätze, die Sterbebegleitern bei ihrer Aufgabe helfen, schreibt Martin Klumpp auf sein Chart. Veronika Gareus-Kugel

Von Veronika Gareus-Kugel

Die Hospizausbildung beim Hospizdienst Rastatt/Hospizgruppe Murgtal-Gernsbach in Kooperation mit dem Hospizdienst Gaggenau soll den Teilnehmerinnen Sicherheit für spätere Einsätze am Bett eines Sterbenden geben. Ruhig und geduldig versucht Kursleiter Martin Klumpp diese so nah wie möglich an die Thematik des Sterbens, die Anzeichen dafür und die Kommunikationsführung heranzuführen.

„Gemeinsam verbringen wir mit ihm intensive Stunden, die uns Absolventinnen ein hohes Maß an Konzentration abverlangt. Im Grunde bin ich ein Eindringling in einer sehr intimen und privaten Situation, die es auszuhalten gilt, das wird schnell klar“, sagt Teilnehmerin und BT-Mitarbeiterin Veronika Gareus-Kugel, die das nachfolgende Interview geführt hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen