Damit die Tablets nicht im Schrank verstauben

Rastatt (sl) – Die Schulen im Landkreis sollen künftig Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten. Dazu will das Medienzentrum Mittelbaden eine IT-Fachkraft einstellen.

Wenn Schulen Tablets anschaffen, dann sollen sie auch dauerhaft funktionieren. Dabei soll künftig eine IT-Fachkraft des Medienzentrums sorgen. Foto: dpa/Uli Deck

© picture alliance/dpa

Wenn Schulen Tablets anschaffen, dann sollen sie auch dauerhaft funktionieren. Dabei soll künftig eine IT-Fachkraft des Medienzentrums sorgen. Foto: dpa/Uli Deck

Von Sebastian Linkenheil

Tablets werden im Zuge der auch von Land und Bund geförderten Digitalisierung an Schulen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Aber wie das mit der Technik so ist: Sie muss auch funktionsfähig gehalten werden. Und auch die Nutzer – die Lehrer vielleicht noch mehr als die Schüler – brauchen Unterstützung. Dafür gibt es in Mittelbaden das Medienzentrum mit Sitz in Bühl. Die zentrale Verwaltung mobiler Geräte und die Schaffung einer entsprechenden Personalstelle hat der Kreisausschuss für Schulen diese Woche zugestimmt.
Gefördert durch den Digitalpakt, werden die Schulen im Landkreis jetzt und in den kommenden Jahren erhebliche in Tablets investieren, erklär Alexander Fischer, Leiter des Medienzentrums. Er geht davon aus, dass durchschnittlich pro Schule zwei Klassensätze Tablets (60 Stück) vorhanden sind. Kleinere Grundschulen haben dabei eher nur einen Klassensatz, weiterführende Schulen abhängig von ihrer Größe mehr. Diese Tablets müssen, so sie verlässlich an Schulen und im Unterricht eingesetzt werden sollen, betreut, gewartet und verwaltet werden. Das ist, wie die Betreuung und Wartung anderer Schulausstattung auch, Aufgabe des jeweiligen Schulträgers, stellt für kleinere Kommunen jedoch eine nicht nur organisatorische Herausforderung dar, argumentiert Fischer. Erfolge die Betreuung aber nicht, so die Erfahrung, sind die Tablets nach kurzer Zeit nicht mehr einsatzfähig und werden nicht mehr im Unterricht verwendet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen