DSDS: Rastatterin rappt sich in die Top 30

Rastatt (ans) – Vivien Schwestka aus Rastatt hat bei „Deutschland sucht den Superstar“ zwei von drei Juroren von sich überzeugt und ist nun in den Top 30.

Hat zwei von drei DSDS-Juroren überzeugt: Vivien Schwestka aus Rastatt. Foto: Stefan Gregorowius/TVNow

© BT

Hat zwei von drei DSDS-Juroren überzeugt: Vivien Schwestka aus Rastatt. Foto: Stefan Gregorowius/TVNow

Von BT-Volontärin Anna Strobel

Die besten 40 Sänger der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) sind am Samstag gegeneinander angetreten. Bei diesem sogenannten Recall hat die Rastatter Kandidatin Vivien Schwestka nicht nur erneut ihre Gesangskünste bewiesen, sondern auch ihr ungeahntes Raptalent. Gedreht wurde im Kloster Bronnbach im Main-Tauber-Kreis.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.