Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände sicher

Rastatt/Kehl (BT) – Beamte der Bundespolizei haben am Ostersonntag im Rahmen einer Kontrolle verbotene Gegenstände und Drogen sichergestellt. Betroffen war auch ein junger Mann aus Rastatt.

Unter anderem ein Butterflymesser und Betäubungsmittel haben zwei Männer bei sich gehabt, als sie von den Beamten kontrolliert worden sind. Foto: Friso Gentsch/dpa

© dpa-avis

Unter anderem ein Butterflymesser und Betäubungsmittel haben zwei Männer bei sich gehabt, als sie von den Beamten kontrolliert worden sind. Foto: Friso Gentsch/dpa

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Sonntag verbotene Gegenstände und eine geringe Menge Drogen sichergestellt..

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2021, 15:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen