Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Zeugen gesucht

Rastatt (red) – Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei eilten am späten Mittwochabend in die Finkenstraße, nachdem Anwohner den Brand einer dortigen Hütte gemeldet hatten.

Die 16 Wehrleute der Feuerwehr Rastatt konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Symbolfoto: Roberto Abramowski/dpa

© dpa

Die 16 Wehrleute der Feuerwehr Rastatt konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Symbolfoto: Roberto Abramowski/dpa

Laut Polizeimeldung wurde das Feuer gegen 23.25 Uhr entdeckt, das sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf der Gebäuderückseite bereits bis in Teile des Dachstuhls ausgebreitet hatte. Die Feuerwehr Rastatt, die mit vier Fahrzeugen und rund 16 Wehrleuten im Einsatz war, konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Derzeit muss von einer Brandstiftung ausgegangen werden, weshalb die Beamten des Polizeireviers Rastatt noch in der Nacht ein Ermittlungsverfahren einleiteten und nun Zeugen unter der Telefonnummer (07222) 761-0 um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen rund um das Brandgeschehen bitten.

Zum Artikel

Erstellt:
6. August 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.