Bietigheim:Alte Kirche wird saniert

Bietigheim (mak) – Die Dachkonstruktion und der Wehrturm des Bietigheimer Wahrzeichens werden instandgesetzt. Die kostenintensiven Arbeiten an der Alten Kirche sollen sechs bis neun Monate andauern.

Drei Balken über dem Chorraum wurden abgetrennt und schwächen die Statik.  Foto: Markus Koch

© mak

Drei Balken über dem Chorraum wurden abgetrennt und schwächen die Statik. Foto: Markus Koch

Von BT-Redakteur Markus Koch

Die Alte Kirche ist eingerüstet, ab Mitte September wird der marode Dachstuhl aufwendig saniert. „Es ist nicht fünf vor zwölf, sondern 14 Uhr“, verdeutlicht Bürgermeister Constantin Braun und erhält Zustimmung von Architekt Andreas Fritz. Die Stürme im August und November 2019 hätten ganz anders ausgehen können, die Konstruktion war einsturzgefährdet.
Aus diesem Grund musste rasch gehandelt werden, das Kirchenschiff wurde von einem Zimmermann mit einer Balkenkonstruktion, einer sogenannten Notuntersprießung, gesichert, sodass weiterhin Gottesdienste stattfinden konnten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.