Bei den Fingermanns herrscht Hochbetrieb wie eh und je

Rastatt (ema) – Ungeachtet der Ankündigung des Landratsamts, gegen die Vogelauffangstation Fingermann einen befristeten Aufnahmestopp bis Ende September zu verhängen, läuft der Betrieb weiter.

Weiter alle Hände voll zu tun hat Pierre Fingermann. Foto: Egbert Mauderer

© ema

Weiter alle Hände voll zu tun hat Pierre Fingermann. Foto: Egbert Mauderer

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Grund: Die Behörden kommen der Bitte der Vogelschützer nach, zunächst in einem gemeinsamen Gespräch zu erörtern, unter welchen Voraussetzungen die Station in der Münchfeldsiedlung weiterbetrieben werden kann.
Damit scheinen beide Seiten nach der Eskalation des Konflikts im Juli nun eine Basis zu suchen, um der Arbeit der Vogelschützer eine rechtskonforme Zukunft geben zu können. Die Zusammenkunft soll von Vertretern des Regierungspräsidiums moderiert werden. „Wir wollen eine einvernehmliche Lösung“, betont Pierre Fingermann, der die Station seit rund 28 Jahren betreibt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.