Bahnhofplatz „ohne Schnick-Schnack“

Muggensturm (sl) – Als der Muggensturmer Gemeinderat Ende September dafür stimmte, dem Bahnhofsumfeld ein hübscheres Gesicht zu verpassen, und zwar möglichst schnell, da war von der Corona-Krise noch keine Rede. Eigentlich sollte der erste Akt der Maßnahme, die Aufwertung der Straße Bahnhofplatz Ost, ab diesem Frühjahr über die Bühne gehen.

Das Bahnhofsgebäude braucht laut Bürgermeister Dietmar Späth dringend eine Erneuerung. Foto: Kiedaisch

© kie

Das Bahnhofsgebäude braucht laut Bürgermeister Dietmar Späth dringend eine Erneuerung. Foto: Kiedaisch

Das Virus wirft nun zwar den Zeitplan über den Haufen, dass er das Projekt angehen will, hat das Gremium diese Woche aber noch einmal einstimmig bestätigt. Wann genau, ist noch offen. Nicht bummeln sollte man nicht nur, weil „das Bahnhofsumfeld dringend eine Erneuerung braucht“, wie Bürgermeister Dietmar Späth betonte, sondern auch, weil Muggensturm sich die Kosten teilweise im Zuge des Landessanierungsprogramms von Stuttgart zurückholen möchte. Für den ersten Bauabschnitt rechnet Daniel Ruschmann vom Ingenieurbüro Wald und Corbe mit 609000 Euro zuzüglich 50000 Euro für die Erneuerung des Gehwegbelags im Bereich Bahnhofplatz Ost.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2020, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen