Bahnhof Rastatt: Züge mit Steinen beworfen

Rastatt (BT) – Die Bundespolizei ermittelt nach einem Vorfall, der sich am Montagabend gegen 20 Uhr im Rastatter Bahnhof ereignet hat. Dabei sollen zwei Züge mit Steinen beworfen worden sein.

Nach Steinwürfen auf zwei Züge hat die Bundespolizei Ermittlungen aufgenommen. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

© dpa

Nach Steinwürfen auf zwei Züge hat die Bundespolizei Ermittlungen aufgenommen. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden zwei Züge bei der Durchfahrt im Bahnhof Rastatt mutmaßlich mit Steinen beworfen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2021, 12:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte