Ausnahmezustand nach Unwetter über Rastatt

Hügelsheim/Rastatt (BT) – Im Kreis Rastatt herrscht nach einem Unwetter am Mittwochabend Ausnahmezustand: Über 100 Keller sind wegen eines Gewitters mit heftigem Starkregen mit Wasser vollgelaufen.

Unwetter sorgen bereits seit mehreren Tagen für Dauereinsätze im Südwesten. Auch im Landkreis Rastatt trommeln die Feuerwehren alle verfügbaren Einheiten zusammen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

© dpa-avis

Unwetter sorgen bereits seit mehreren Tagen für Dauereinsätze im Südwesten. Auch im Landkreis Rastatt trommeln die Feuerwehren alle verfügbaren Einheiten zusammen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Ein Großaufgebot von Feuerwehrkräften aus diversen Gemeinden des Landkreises Rastatt sowie aus der Stadt Baden-Baden ist derzeit in Hügelsheim im Einsatz: Am frühen Mittwochabend zog ein heftiges Gewitter mit Starkregen über die Gemeinde in Mittelbaden. Schon an den Vortagen hatte es zwischenzeitlich immer wieder so stark geregnet, dass das Wasser nicht mehr über die Kanalisation ablaufen konnte. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden weit über hundert Keller überflutet. Auch in Wohnungen und Lagerräumen steht das Wasser laut Angaben der Einsatzkräfte teilweise zentimeterhoch.
Die Feuerwehr musste am Abend bei 65 Einsatzstellen tätig werden. Die Aufräumarbeiten werden wohl noch bis tief in die Nacht hinein anhalten. Um das hohe Einsatzaufkommen organisatorisch bändigen zu können, wird derzeit ein Einsatzleitungsstab am Feuerwehrhaus in Hügelsheim eingerichtet. Der Deutsche Wetterdienst warnt derweil vor weiteren Gewittern bis in die Nacht hinein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2021, 20:02 Uhr
Aktualisiert:
23. Juni 2021, 22:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen