Anwohner hoffen auf den Durchbruch

Hügelsheim (sie) – Die Diskussion über die Anbindung des Baden-Airparks startet an einem runden Tisch von vorne. Daran sollen auch Bürgerinitiativen ihren Platz haben.

Geduld gefragt: Wenn Christoph Rösinger mit dem Rad unterwegs ist, plant er für die Hauptstraße durchaus mal fünf Minuten mehr ein. Foto: Hans-Jürgen Collet

© col

Geduld gefragt: Wenn Christoph Rösinger mit dem Rad unterwegs ist, plant er für die Hauptstraße durchaus mal fünf Minuten mehr ein. Foto: Hans-Jürgen Collet

Von Holger Siebnich

Christoph Rösinger ist es leid: „Es ist schon schwierig, nur aus dem Hof rauszukommen. Und vor allem nachts rumpelt der Schwerlastverkehr.“ Sein Elternhaus steht an der Hügelsheimer Hauptstraße, er selbst hat mittlerweile Garten an Garten direkt ums Eck gebaut. Im Gemeinderat und bei der Bürgerinitiative „Hügelsheim fordert“ engagiert er sich für eine Verkehrsentlastung. Dass die Diskussion über eine Anbindung des Baden-Airparks jetzt neu startet, macht ihm Hoffnung.
Am 24. Januar hatte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) verkündet, die Uhren für die Planung der Autobahn-Anbindung des Baden-Airparks wieder auf null zu drehen. Ein runder Tisch solle neue Vorschläge erarbeiten. Diese Strategie ist eine Reaktion auf die Entwicklungen im vergangenen Jahr.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2022, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen