Angebotene Prämie sorgt für Ärger

Durmersheim (stn) – TransnetBW hat 500 Grundstückseigentümern in Durmersheim eine Prämie angeboten, um sich die Überleitungsrechte für die Antragstrasse zu sichern. Das sorgt für Unmut.

Für die Nutzung der Grundstücke zu Errichtung, Betrieb und Unterhaltung der Strommasten haben viele Eigentümer in Durmersheim von TransnetBW einen individuellen Geldbetrag angeboten bekommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

© dpa

Für die Nutzung der Grundstücke zu Errichtung, Betrieb und Unterhaltung der Strommasten haben viele Eigentümer in Durmersheim von TransnetBW einen individuellen Geldbetrag angeboten bekommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Von BT-Volontärin Nora Strupp

Seitdem im Jahr 2015 bekannt geworden war, dass TransnetBW plant, die 220-Kilovolt-Leitungen auf 380 Kilovolt auszubauen, flammt das Thema in unregelmäßigen Abständen immer wieder auch in Durmersheim auf. Nun erhält es neue Brisanz. Obwohl der endgültige Trassenverlauf noch nicht feststeht, hat TransnetBW die Grundstückseigentümer angeschrieben, um sich die Überleitungsrechte für die Antragstrasse zu sichern. Das sorgt für viel Unmut in der Gemeinde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.