A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe nach Unfall gesperrt

Muggensturm (BT) – Nach einem Unfall ist die A5 am Freitagnachmittag wegen der Landung des Rettungshubschraubers zwischen Rastatt und Karlsruhe gesperrt worden. Die Vollsperrung wurde aufgehoben.

Nach einem Auffahrunfall musste die A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe gesperrt werden. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Nach einem Auffahrunfall musste die A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe gesperrt werden. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Karlsruhe kam es gegen 14.25 Uhr auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd in Höhe von Muggensturm zu einem Auffahrunfall. Ein 56 Jahre alter Pkw-Fahrer aus den Niederlanden fuhr aus noch unklaren Gründen gegen das Heck eines BMW.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2021, 16:12 Uhr
Aktualisiert:
10. September 2021, 17:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen