Wohnstift hofft auf bessere Anbindung

Gernsbach (hry) – Mit einer Bushaltestelle oder einem Ruftaxi-Angebot soll den Senioren des Murgtal-Wohnstifts ein kostengünstigerer Transfer zum Bahnhof ermöglicht werden.

Die Bewohner des Murgtal-Wohnstifts in Gernsbach plagen derzeit mehrere Probleme. Foto: Harry Mühlberger

© hry

Die Bewohner des Murgtal-Wohnstifts in Gernsbach plagen derzeit mehrere Probleme. Foto: Harry Mühlberger

Von Harry Mühlberger

Die Bewohner des Murgtal-Wohnstifts Gernsbach plagen derzeit zahlreiche Sorgen. Über die kleinen und großen Nöte berichten sie im BT-Gespräch. Mangelnde Mobilität in der Weinau macht den Bewohnern auch in Bezug auf die Corona-Impfung zu schaffen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2021, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte