Wo Radler und Fußgänger gefährlich leben

Gaggenau (tom) – An der Einmündung und Unterführung beim Kuppelsteinbad ist viel Vorsicht und Rücksicht angesagt.

Vor der Unterführung stehen bereits die neuen Pumpwerke. Foto: Carl-Heinz Vogler

© chv

Vor der Unterführung stehen bereits die neuen Pumpwerke. Foto: Carl-Heinz Vogler

Von BT-Redakteur Thomas Senger

„Hier gefahrenlos durchzukommen ist reine Glückssache!“, schimpft Carl-Heinz Vogler aus Selbach. In der Tat: Die Baustelle zwischen Kuppelsteinbad und Bundesstraßen-Unterführung ist eine Gefahrenstelle für Radfahrer und Fußgänger. Dies wird sie auch die nächsten drei bis vier Wochen bleiben. Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen