Wildbienen im Schulgarten in Staufenberg

Gernsbach (BT) – „Kann die stechen?“ Das war die erste Frage einer Schülerin der Notbetreuungsgruppe der Grundschule Staufenberg, als sie zum ersten Mal mit den Roten Mauerbienen Bekanntschaft machte.

Der Schulgarten der Grundschule in Staufenberg erwacht langsam aus dem Dornröschenschlaf. Foto: Grundschule Staufenberg

© pr

Der Schulgarten der Grundschule in Staufenberg erwacht langsam aus dem Dornröschenschlaf. Foto: Grundschule Staufenberg

Da die Lehrerin dies verneinte, war der Bann gebrochen. Danach wollten alle Kinder eines der frisch geschlüpften Insekten auf den Finger nehmen und in die Freiheit entlassen.
Die kleinen Wildbienen genossen an diesem noch recht kalten Aprilmorgen sichtlich die Körperwärme der Schülerhände, heißt es in einem Bericht der Schule. Von den Fingern der Schüler flogen sie nach kurzer Aufwärmphase in die Natur.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte