Wenn Wildtiere umziehen müssen

Forbach (sga) – Der Ersatz für den in Ellbach ausgebüxten Hirsch Benni kommt aus dem Murgtal. Das Wildgehege in Bermersbach wird von Egon Stößer betreut.

Hirsch „Wuschel“ weiß ganz genau, um wie viel Uhr es frisches Fressen gibt. Foto: Sarah Gallenberger

© sga

Hirsch „Wuschel“ weiß ganz genau, um wie viel Uhr es frisches Fressen gibt. Foto: Sarah Gallenberger

Von Sarah Gallenberger

Außer dem pfeifendem Wind ist am Wildgehege in Bermersbach nichts zu hören. Zu sehen gibt es jedoch einiges. Vor allem in den frühen Morgenstunden – wenn prachtvolle Hirsche ihren Weg zur Futterstelle finden. Auch Wuschel frühstückt dort – ein Rothirsch, der einst sein Zuhause in Ellbach hatte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen