Weisenbach hilft den Flutopfern

Weisenbach (BT) – 100 Tische und 70 Stühle hat die Gemeinde Weisenbach bei einem Hilfstransport in die Katastrophengebiete im Ahrtal gebracht. Die Möbel sollen dort zwei Schulen zugutekommen.

Bürgermeister Daniel Retsch (links) und die Weisenbacher freuen sich, dass sie dazu beitragen, dass im Ahrtal bald wieder unterrichtet werden kann. Foto: Gemeinde Weisenbach

© pr

Bürgermeister Daniel Retsch (links) und die Weisenbacher freuen sich, dass sie dazu beitragen, dass im Ahrtal bald wieder unterrichtet werden kann. Foto: Gemeinde Weisenbach

In den vergangenen Tagen hat die Gemeinde Weisenbach in Kooperation mit der Johann-Belzer-Schule, der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK-Kreisverband Bühl-Achern und dem Verband für Bildung und Erziehung (VBE) einen Hilfstransport mit Schulmöbeln in das von der Flutkatastrophe betroffene Ahrtal organisiert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.