Vollmondtouren, Esel und traumhafte Ausblicke

Murgtal (red) – Unterwegs im Schein des Vollmonds, mit Eseln oder zu traumhaften Aussichtspunkten– unter dem Titel „Murgtal Wandertouren 2020“ hat der Tourismus Zweckverband „Im Tal der Murg“ ein Büchlein im Taschenformat erstellt. Darin sind fast 100 geführte Wanderungen enthalten. Das Tourenprogramm ist nach Orten gegliedert.

Das Naturschutzgebiet Lautenfelsen bietet einen beeindruckenden Ausblick. Foto: Rainer Schulz/Zweckverband Im Tal der Murg

© red

Das Naturschutzgebiet Lautenfelsen bietet einen beeindruckenden Ausblick. Foto: Rainer Schulz/Zweckverband Im Tal der Murg

Von BT


Die ersten für Mai geplanten Wanderungen sind abgesagt, im Juni soll es unter angepassten Bedingungen mit einigen Touren losgehen. Die von Wanderguides geführten Touren rund um Gaggenau, Gernsbach, Loffenau, Weisenbach und Forbach teilen alle einen gemeinsamen Nenner: „Sie führen durch wunderschöne Landschaften und bieten traumhafte Ausblicke, zum Teil bis in die Rheinebene und die Vogesen“, wirbt der Zweckverband, „Wanderer erwarten eine geheimnisvolle Sagenwelt und spannende Erzählungen über 50 Millionen Jahre Erdgeschichte des Murgtals.“

Vom einfachen Spaziergang für Groß und Klein bis hin zu Flussbetttouren für sportlich Aktive soll für jeden etwas dabei sein. Außerdem locken auch ungewöhnliche Erlebnisse, etwa bei den Vollmond- und Nachtwanderungen oder den Touren zum Sonnenaufgang – zum Teil musikalisch und literarisch umrahmt. „Highlights für Familien“ sind der Gernsbacher Sagenweg oder die Tour „Der verschwundene See“, die in den Nationalpark Schwarzwald führt.

Ob Esel tatsächlich so störrisch sind, wie immer behauptet wird, lässt sich bei der Eselwanderung in Winkel mit den vierbeinigen Begleitern Karim und Baldur herausfinden.

Das Büchlein ist ab sofort beim Zweckverband „Im Tal der Murg“, in den Verteilstellen der beteiligten Gemeinden von Gaggenau bis Forbach sowie bei der Baiersbronn Touristik kostenlos erhältlich. Außerdem kann es auch online bestellt oder heruntergeladen werden: www.murgtal.org

www.baiersbronn.de

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2020, 15:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.