Vermeintlicher Einbruch war gar keiner

Gaggenau (red) – Ein aufmerksamer Zeuge hat am Donnerstag einen Einbruch in der Nachbarschaft gemeldet. Doch dann stellte sich heraus, dass alles ganz anders war als gedacht.

Der Einsatz der Polizei erbrachte ein anderes Ermittlungsergebnis als gedacht. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa

© dpa

Der Einsatz der Polizei erbrachte ein anderes Ermittlungsergebnis als gedacht. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, kam die Einbruchsmeldung gegen 15.30 Uhr. Ein 31-Jähriger aus Hörden meldete, dass er zwei Personen beobachtet habe, die gegen die Eingangstür des Nachbargebäudes getreten hätten. Anschließend seien sie durch ein Kellerfenster in das Gebäude eingestiegen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2021, 16:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte