Verhaftung nach sexuellem Übergriff

Gaggenau (BT) – Am Mittwochabend nahm die Polizei einen 30-jährigen Tatverdächtigen fest, der eine Mittfünfzigerin nach Hause verfolgt und anschließend sexuelle belästigt haben soll.

Nach einem Sexualdelikt am Mittwochabend ermitteln die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt gegen einen 30-Jährigen. Foto: Carsten Rehder

© dpa-avis

Nach einem Sexualdelikt am Mittwochabend ermitteln die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt gegen einen 30-Jährigen. Foto: Carsten Rehder

Nach einem Sexualdelikt am Mittwochabend ermitteln die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt gegen einen 30-jährigen Tatverdächtigen. Der Mann soll eine Mittfünfzigerin nach einem Gaststättenbesuch, bei dem beide offenbar ins Gespräch kamen, verfolgt haben. Kurz nachdem sie zu Hause angekommen war, bemerkte die Frau gegen 21 Uhr ihren Verfolger. Dieser soll sie daraufhin festgehalten und umarmt, geküsst und unter der Kleidung unsittlich berührt haben. Als Anwohner auf das Geschehen aufmerksam wurden, ließ der Tatverdächtige von seinem Opfer ab und flüchtete. Beamten des Polizeireviers Gaggenau nahmen den Tatverdächtigen wenig später fest. Dieser stand unter Alkoholeinfluss und wurde nach einer Nacht in polizeilicher Obhut durch die Rastatter Kriminalbeamten einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und erließ am Donnerstag gegen den einschlägig vorbestraften Haftbefehl. Er wurde im Anschluss in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2021, 15:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte