Übungsgeschehen liegt seit einem Jahr brach

Gernsbach (vgk) – „Es ist eine schwierige Zeit“, sagt Dennis Reiser, Kommandant der Gernsbacher Feuerwehr. In der Corona-Pandemie muss auch die Wehr viele Dinge beachten. Übungen sind nicht möglich.

Der Blaulichttag der Jugendabteilungen auf dem Salmenplatz weckt im August 2017 großes Zuschauerinteresse. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Der Blaulichttag der Jugendabteilungen auf dem Salmenplatz weckt im August 2017 großes Zuschauerinteresse. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Von Veronika Gareus-Kugel

Wie alle Rettungskräfte ächzen auch die Freiwilligen Feuerwehren (FFW) unter der Corona-Pandemie: keine Übungen, keine Zusammenkünfte, keine Kameradschaftspflege, keine Jugendarbeit. Das Übungsgeschehen liegt seit gut einem Jahr brach. Der Schutz der Bevölkerung ist jedoch zu jeder Zeit gewährleistet, betonen im BT-Gespräch der Gesamtwehrkommandant der FFW Gernsbach, Dennis Reiser, und sein zweiter Stellvertreter Daniel Klumpp.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte