Höhengasthaus Teufelsmühle verkauft

Loffenau (stj) – Der Verkauf des Höhengasthauses Teufelsmühle ist in trockenen Tüchern. Das teilte Bürgermeister Markus Burger am Dienstagabend im Gemeinderat mit.

Soll mit Unterstützung von Leader zu neuer Blüte gebracht werden: Das Höhengasthaus Teufelsmühle. Foto: Willi Walter (BT-Archiv)

© red

Soll mit Unterstützung von Leader zu neuer Blüte gebracht werden: Das Höhengasthaus Teufelsmühle. Foto: Willi Walter (BT-Archiv)

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Am 18. Juni werde sich der Schultes mit den neuen Besitzern treffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Dabei werde es unter anderem auch um die Frage gehen, wann die Traditionsgaststätte wieder eröffnet werden kann. Nachdem die Gemeinde Loffenau auf ihr Vorkaufsrecht verzichtet hatte, habe nun die Übergabe der Immobilie an die neuen Besitzer stattgefunden, so Burger. Wie berichtet, werden die geplanten Umbaumaßnahmen in der Gaststätte von Leader gefördert. „Die Teufelsmühle ist das Wahrzeichen von Loffenau, und die Gemeinde wünscht sich auch weiterhin ein gastronomisches Angebot für Wanderer, Radfahrer und Ausflügler auf unserem Hausberg“, kommentierte Burger den positiven Bescheid für die Privatinitiative, der bereits im Vorjahr von der Leader-Aktionsgruppe Mittelbaden kam. Nun scheint dem Neustart des auf 908 Metern Höhe gelegenen, überregional bekannten Gasthauses nichts mehr im Weg zu stehen. Mit dem nahe gelegenen Aussichtsturm, von dem man bei guter Sicht einen Blick über das Albtal, das Murgtal und die Rheinebene bis ins Elsass werfen kann, gehört die Teufelsmühle zu einer der touristischen Attraktionen der Region.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.