Sperrung zum Kaltenbronn wird aufgehoben

Gernsbach (red) – Die Sperrung der Landesstraße zwischen dem Gernsbacher Stadtteil Reichental und Kaltenbronn wird am kommenden Wochenende aufgehoben. Damit entfällt dann auch die längere Umleitung.

Die Arbeiten am dritten Bauabschnitt zwischen der Haltestelle Orgelfelsen und Kaltenbronn werden am Freitag abgeschlossen. Foto: Stephan Juch/Archiv

© stj

Die Arbeiten am dritten Bauabschnitt zwischen der Haltestelle Orgelfelsen und Kaltenbronn werden am Freitag abgeschlossen. Foto: Stephan Juch/Archiv

Die Arbeiten für die Fahrbahndeckenneuerung auf einer Länge von rund 2,3 Kilometern sowie die Sanierung von drei Bauwerken und dem Neubau eines Bauwerks werden am Freitag, 27. November fertiggestellt, teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe am Mittwoch mit.

Das ursprüngliche Ende des dritten Bauabschnitts war für Ende Oktober vorgesehen gewesen. Zusätzliche Planungsleistungen, aufwendige Arbeiten zur Böschungssicherung und umfangreichere Entwässerungsarbeiten haben unter anderem zu der Verzögerung geführt. Die Verkehrsumleitung wird am Freitagabend rückgebaut.

Die Sanierung des aufwendigeren letzten vierten Abschnittes ab der Haltestelle Orgelfelsen bis Reichental wird voraussichtlich im Jahr 2022 fortgesetzt. In diesem Abschnitt bleibt die halbseitige Sperrung auf einer Länge von 20 Metern aufgrund von Böschungssicherungen weiterhin bestehen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2020, 14:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.