Ski-Club Gaggenau verschiebt Feiern

Gaggenau (red) – Eigentlich wollte der Ski-Club Gaggenau in diesem Jahr groß feiern. Der Verein besteht seit 100 Jahren. Doch die Corona-Pandemie macht einen Strich durch die Rechnung.

Der Vorstand des Ski-Clubs Gaggenau um Johannes Ibach (von links), Hans-Peter Haitz und Harald Pfistner hat die Feierlichkeiten und Ehrungen der Mitglieder nun auf unbestimmte Zeit verschoben. Foto: Ski-Club Gaggenau

© pr

Der Vorstand des Ski-Clubs Gaggenau um Johannes Ibach (von links), Hans-Peter Haitz und Harald Pfistner hat die Feierlichkeiten und Ehrungen der Mitglieder nun auf unbestimmte Zeit verschoben. Foto: Ski-Club Gaggenau

Von Redaktion Badisches Tagblatt

Die Planungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatten beim Ski-Club Gaggenau schon vor anderthalb Jahren begonnen und waren sehr intensiv. Die für den Verein entscheidende Wintersaison war jedoch von einem auf den anderen Tag beendet. Zwei Winterevents, die „Haute Savoie Skisafari“ mit den Freunden vom CSO Annemasse und das Saisonfinale auf dem Stubaier Gletscher, mussten abgesagt werden. Immerhin gingen bis Anfang März einige Skiausfahrten und Veranstaltungen über die Bühne. Die Verantwortlichen haben nach sorgfältiger Abwägung der bestehenden Risiken beschlossen, die noch für 2020 geplanten großen Jubiläumsveranstaltungen abzusagen. Dazu gehören sowohl das Hüttenfest im Haus Hundsbach im Juli als auch der Höhepunkt, die große Festveranstaltung am 10. Oktober in der Jahnhalle.

Die wichtigsten Veranstaltungen, zu denen eine große Ehrungsmatinee für die treuen langjährigen Mitglieder gehört, sollen nachgeholt werden. Termine sind noch nicht festgelegt worden, „weil wir der Meinung sind, dass wir unser 100-jähriges Jubiläum sehr gut auch später noch begehen können. Und zwar dann, wenn wir wieder richtig feiern können – ohne Einschränkungen und mit mehr persönlicher Nähe zueinander“.

Wie alle Sportvereine muss der Ski-Club von Monat zu Monat sehen, was aufgrund der behördlichen Vorgaben wieder angeboten werden kann. Das betrifft die Skigymnastik und die Klettergruppe genauso wie die eine oder andere Freizeitaktivität.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.