Skandal und Sternstunde der Freiheit in Gernsbach

Gernsbach (BT) – Der erste Vortrag der Veranstaltungsreihe über jüdisches Leben in Gernsbach lockte zahlreiche Interessierte in die Zehntscheuern.

Der durch Baumwuchs umgestürzte Grabstein von Simon Kaufmann dem Jüngeren auf dem jüdischen Friedhof in Kuppenheim. Foto: Cornelia Renger-Zorn

© pr

Der durch Baumwuchs umgestürzte Grabstein von Simon Kaufmann dem Jüngeren auf dem jüdischen Friedhof in Kuppenheim. Foto: Cornelia Renger-Zorn

Stadtarchivar Wolfgang Froese führte zunächst in die dreiteilige Vortragsreihe in den Zehntscheuern ein und stellte das Konzept vor, jüdisches Leben in Einzelschicksalen vorzustellen. Dann referierte Dr. Cornelia Renger-Zorn über die (fast) unmögliche Ehe von Simon Kaufmann und Friederike Fries unter dem Titel: „Gernsbach 1810: Jude heiratet Christin. Skandal und Sternstunde der Freiheit“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.