Siebte Ortsgruppe im Bezirk Murgtal

Forbach (stj) – Mit der Ortsgruppe Murgtal-Holderbronn ist in Forbach am Donnerstagabend der siebte Naturfreunde-Verein im Bezirk Murgtal gegründet worden.

Sobald es möglich ist, soll als erste Veranstaltung der neuen Naturfreunde-Ortsgruppe eine Wanderung zum Haus Holderbronn angeboten werden. Foto: Baiersbronn Touristik / Archiv

© red

Sobald es möglich ist, soll als erste Veranstaltung der neuen Naturfreunde-Ortsgruppe eine Wanderung zum Haus Holderbronn angeboten werden. Foto: Baiersbronn Touristik / Archiv

Von Stephan Juch

Die Naturfreunde Murgtal-Holderbronn haben sich am Donnerstagabend in Forbach gegründet. Mit der neuen Ortsgruppe zählt der Bezirk Murgtal nun sieben Vereine – Rastatt, Gaggenau-Gernsbach, Michelbach, Hörden, Staufenberg, Weisenbach und Murgtal-Holderbronn. Letzterer muss allerdings noch vom Vereinsregister am Amtsgericht Mannheim als eingetragener Verein bestätigt werden.

Entsprechende Gespräche haben im Vorfeld der Gründungsversammlung bereits stattgefunden, wie Ulrike Dieterle gestern im BT-Gespräch betonte. Die Murgtal-Bezirksvertreterin im Landesvorstand der Naturfreunde gehört neben Edmund Haug (Landes-Wanderleiter der Naturfreunde) und Brigitte Schindler aus Forbach dem dreiköpfigen Vorstandsgremium der neuen Ortsgruppe an. Diese hat sich vorgestern in einer Präsenzversammlung in einem Forbacher Privathaus gegründet, bei der vier Mitglieder vor Ort und fünf weitere per Video zugeschaltet waren. „Das hat alles sehr gut geklappt“, berichtet Dieterle. Jetzt hoffe man, dass diese virtuelle Vereinsgründung auch in Mannheim anerkannt wird. Signale in diese Richtung habe es seitens des Vereinsregisters bereits gegeben.

Übergabe des Naturfreundehauses Holderbronn hat zunächst Priorität

Im Vordergrund der Aktivitäten der neuen Ortsgruppe steht zunächst die Übergabe des Naturfreundehauses Holderbronn, das aktuell dem Landesverband der Naturfreunde gehört und verpachtet ist. Momentan ist das Haus nicht öffentlich zugänglich und kann nur als Ganzes gemietet werden. Künftig soll es aber wieder öffentlich betrieben werden (wir berichteten).

Sobald es wieder möglich ist, werden die Naturfreunde Murgtal-Holderbronn zu einer Wanderung vom Forbacher Bahnhof zum Haus Holderbronn einladen und auch die erste öffentliche Mitgliederversammlung abhalten, zu der Interessierte willkommen sind.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2020, 17:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.