Seelsorgeeinheit Gaggenau: Neue Regeln

Gaggenau (tr) – Die sonntäglichen 11-Uhr-Gottesdienste der katholischen Seelsorgeeinheit Gaggenau im Kurpark sollen beibehalten werden. Als Ausweichmöglichkeit steht das Traischbachstadion bereit.

Wenn es das Wetter zulässt, werden auch in Zukunft Gottesdienste der Seelsorgeeinheit Gaggenau im Kurpark von Bad Rotenfels gefeiert. Foto: Thomas Riedinger

Wenn es das Wetter zulässt, werden auch in Zukunft Gottesdienste der Seelsorgeeinheit Gaggenau im Kurpark von Bad Rotenfels gefeiert. Foto: Thomas Riedinger

Von Thomas Riedinger

Schon zu Beginn der Corona-Pandemie haben sich Pfarrer Tobias Merz und die Verantwortlichen der katholischen Seelsorgeeinheit (SE) Gaggenau kreativ gezeigt: Die Auferstehungsfeier zu Ostern wurde aus der Kapelle in Bad Rotenfels live im Internet übertragen, seit Wochen feiert man an den Sonntagen Gottesdienste im beschaulichen Kurpark. Auch zu Weihnachten hat und möglichem Starkregen hat man sich rechtzeitig Gedanken gemacht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.