Schweden wollen Baden Board übernehmen

Gernsbach (uj) – Der schwedische Papierhersteller Fiskeby Board will die Firma Baden Board in Gernsbach übernehmen. Noch ist der Verkauf nicht unter Dach und Fach.

Baden Board steht vor dem Verkauf an den schwedischen Papierhersteller Fiskeby Board. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Baden Board steht vor dem Verkauf an den schwedischen Papierhersteller Fiskeby Board. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Von BT-Redakteur Ulrich Jahn

Fiskeby Board will mit der Übernahme nach eigenen Angaben seine Position im Bereich recycelter Faserplatten stärken. Auf seiner Homepage (www.fiskeby.com) verkündet der schwedische Papierhersteller die anstehende Übernahme: „Fiskeby hat sich vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes für den Erwerb der Baden Board GmbH in Gernsbach, Deutschland, entschieden. Baden Board ist ein etablierter Hersteller von 100 Prozent Recyclingfaserkarton und Anbieter von Verpackungslösungen. Dank der Akquisition wird Fiskeby seine Produktionskapazität nahezu verdoppeln und sein Produktportfolio erweitern. Gemeinsam wird unsere Präsenz in Zentraleuropa deutlich gestärkt.“ Der Europäische Wirtschaftsdienst (EUWID) mit Sitz in Gernsbach schreibt, dass zu der Transaktion keine finanziellen Angaben gemacht wurden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. August 2021, 07:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen