Rettungswege: Maximal 300 Meter Abstand

Gernsbach (stj) – Einschlägige Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln erfordern das Großprojekt auf der B462, mit dem vier Rettungstreppenhäuser nachgerüstet werden.

Am südlichen Tunnelende in Gernsbach zieht sich die B462 auf rund 100 Meter eine Rampe hinauf, bis man offiziell aus dem Bauwerk draußen ist. Foto: Stephan Juch

© stj

Am südlichen Tunnelende in Gernsbach zieht sich die B462 auf rund 100 Meter eine Rampe hinauf, bis man offiziell aus dem Bauwerk draußen ist. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) hat im Frühjahr 2007 mit den Ergebnissen seines Tunnel-Tests für mächtig Wirbel in Gernsbach und der Region gesorgt. Die damals festgestellten „gravierenden Mängel“ sind inzwischen größtenteils behoben. Bis Oktober 2021 sollen nun auch die vier Rettungstreppenhäuser fertig sein, die das Sicherheitskonzept als letztes Großprojekt vervollständigen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.