Reibungsloser Realbetrieb auf eHighway

Murgtal (stj) – Die Beteiligten am Pilotprojekt Elisa in Hessen haben mit Bürgern Mittelbadens über die Praxis-Erfahrungen auf der A5 berichtet. Daraus ergeben sich Rückschlüsse für eWayBW.

Elisa (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) heißt das eHighway-Projekt in Hessen. Unser Bild zeigt einen Oberleitungs-Hybrid-Lkw unterwegs auf der Teststrecke zwischen Darmstadt und Frankfurt. Foto: Hessen Mobil

© red

Elisa (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) heißt das eHighway-Projekt in Hessen. Unser Bild zeigt einen Oberleitungs-Hybrid-Lkw unterwegs auf der Teststrecke zwischen Darmstadt und Frankfurt. Foto: Hessen Mobil

Von Stephan Juch

„Mit den Erfahrungen sind wir bisher sehr zufrieden.“ Dieses Zwischenfazit beim Projekt Elisa (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) zieht Professor Gerd Riegelhuth, Präsident von Hessen Mobil. Auf der stark befahrenen Autobahn 5 zwischen Frankfurt und Darmstadt ist seit 7. Mai 2019 Deutschlands erster eHighway in Betrieb. Auf jeweils fünf Kilometern pro Richtung verkehren dort Oberleitungs-Hybrid-Lkw, die mit Ökostrom versorgt werden. Damit sollen sie zu einem klimafreundlichen Straßengüterverkehr beitragen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.