Projekt soll Hochmoore am Kaltenbronn erhalten

Gernsbach (stj) – Im Naturschutzgebiet auf dem Kaltenbronn ist ein gigantisches Vorhaben geplant: die Renaturierung des Hochmoors. Wie läuft das Ganze eigentlich genau ab?

Winteridylle auf dem Kaltenbronn: Im Hohlohmoor ist der Boden permanent wassergesättigt. Foto: Infozentrum Kaltenbronn

© BT

Winteridylle auf dem Kaltenbronn: Im Hohlohmoor ist der Boden permanent wassergesättigt. Foto: Infozentrum Kaltenbronn

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Das Badische Tagblatt hat beim Projektträger, dem Regierungspräsidium Karlsruhe, nachgefragt. Das über einen Zeitraum von acht Jahren angelegte Projekt soll mit Finanzmitteln aus dem Förderprogramm LIFE Natur der Europäischen Union gefördert werden. Der über 300 Seiten starke Antrag zur Kofinanzierung der benötigten rund 19,5 Millionen Euro wird derzeit geprüft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2022, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte