Planungsfehler: Gaggenau erhält Schadenersatz

Gaggenau (tom) – Für Planungsfehler beim Bau des ehemaligen Naturbads Waldseebad hat die Stadt Gaggenau 545.000 Euro erhalten – als Ergebnis eines Vergleichs, dem der Gemeinderat vor Kurzem zugestimmt hat. Oberbürgermeister Christof Florus gab dies am Montag bekannt.

Planungsfehler: Gaggenau erhält Schadenersatz

© red

Von Thomas Senger

Die Stadt hat für Planungsfehler beim Bau des Waldseebads 545.000 Euro erhalten, wie Oberbürgermeister Christof Florus zu Beginn der Gemeindesratssitzung am Montagabend mitteilte. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs mit der Versicherung. Nachdem das Beweisverfahren durch das Landgericht Baden-Baden im August 2019 abgeschlossen wurde, musste mit Blick auf die bevorstehende Verjährung der Ansprüche zeitnah über das weitere Vorgehen entschieden werden, erläuterte der OB.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2020, 07:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen