Pistenbullys im Nationalpark unterwegs

Forbach (red) – Der Winter ist im Nationalpark Schwarzwald angekommen. Jede Nacht ist das Loipenspurteam mit zwei Pistenbullys im Einsatz, um alles für die Langläufer vorzubereiten.

Voll im Einsatz ist das Loipenteam des Nationalparks. Foto: Friederike Scharfe / Nationalpark Schwarzwald

© red

Voll im Einsatz ist das Loipenteam des Nationalparks. Foto: Friederike Scharfe / Nationalpark Schwarzwald

Die Bilanz der ersten Schneewoche im Nationalpark von Gebietsleiter Tim Tschöpe fällt positiv aus. „An den Einstiegspunkten wie Ruhestein und Seibelseckle war der Ansturm allerdings bisweilen heftig – hier bitten wir dringend, Rücksicht zu nehmen, Abstand zu halten und gegebenenfalls Masken zu tragen“, wird er in einer Mitteilung der Nationalparkverwaltung zitiert. Während die Rodel- und Skihänge zum Teil so überfüllt waren, dass die Polizei Zufahrten sperren musste, konnte den ruhigen Winterwald genießen, wer sich auf den Loipen etwas vom Trubel entfernt hatte, heißt es darin.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte