Parkgebühren in Gernsbach bleiben

Gernsbach (stj) – Trotz finanzieller Nöte findet sich im Gemeinderat keine Mehrheit für die vorgeschlagene Erhöhung der Parkgebühren.

Die Parkgebühren in Gernsbach (hier in der Hauptstraße am Marienhaus) bleiben vorerst wie sie sind, obwohl die Stadt sparen muss, wo sie kann. Foto: Stephan Juch

© stj

Die Parkgebühren in Gernsbach (hier in der Hauptstraße am Marienhaus) bleiben vorerst wie sie sind, obwohl die Stadt sparen muss, wo sie kann. Foto: Stephan Juch

Von Stephan Juch

Die Stadt muss sparen. Das ist angesichts der prekären Finanzsituation, die Kämmerer Benedikt Lang am Montag im Gemeinderat skizzierte, allen Kommunalpolitikern klar. Dennoch konnte man sich nicht darauf einigen, die Parkgebühren, wie von der Verwaltung vorgeschlagen, zu erhöhen. Nach kontroverser Diskussion endete die Abstimmung mit einem Patt von elf zu elf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.